Archiv des Autors: Bürgerbus Ladelund

Jahreshauptversammlung am 06.02.2017

Einladung zur Jahreshauptversammlung
des Vereins „Bürgerbus Ladelund e.V.“

am Montag, 06. Februar 2017 um 20.00 Uhr
in den Kirchspielkrug, Dorfstraße, 25926 Ladelund

vorläufige Tagesordnung:

1. Begrüßung
2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung
3. Feststellung der Beschlussfähigkeit
4. Genehmigung der Tagesordnung – ggf. Änderung
5. Bericht der Vorsitzenden
6. Bericht des Kassenwartes
7. Bericht der Kassenprüfer
8. Entlastung des Kassenwartes / des Vorstandes
9. Wahlen
9.1 Ernennung einer Wahlleiterin / eines Wahlleiters
9.2 Wahl einer/eines 3. Vorsitzenden
9.3 Wahl einer Kassenprüferin / eines Kassenprüfers für 2 Jahre
9.4 Wahl einer Beisitzerin / eines Beisitzers
10. Anträge*
11. Verschiedenes
12. Schließen der Sitzung

*Anträge sind bitte bis 7 Tage vor der Versammlung schriftlich beim Vorstand einzureichen.

Über zahlreiches Erscheinen und eine angeregte Diskussion als Unterstützung für unsere ehrenamtliche Arbeit würden wir uns freuen.
Gez. Heike Prechel
1.Vorsitzende

Vorstellung MartkTreff Beirat

 

Oft werden wir gebeten, den BürgerBus Ladelund vorzustellen, wie z. B. dem


MarktTreff-Beirat

 

Am 12.10.2016 hatte die ews group Lübeck zum MarktTreff-Beirat nach Rendsburg eingeladen. Herr Werner Schwarz, Bauernverbandspräsident,  begrüßte die Gäste des Beirates in den Räumen  der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein.

 

 

Den Einführungsvortrag hielt Staatssekretärin Frau Dr. Silke Schneider.

 

 

Das erste Projekt “Helferkreis Probsteierhagen“, wurde von Herrn Konrad Gromke vorgestellt. Hier engagieren sich Bürger  ehrenamtlich für die Flüchtlingshilfe. Jeweils 2 Paten stehen den neu ankommenden Familien zur Verfügung. Die Paten haben die Aufgabe Hilfe zur Selbsthilfe zu vermitteln. Sachspenden werden zentral gelagert, um gegebenenfalls  unverzügliche Hilfe zu leisten. Bei Herrn Gromke laufen alle „Fäden“ zusammen.

Das Leuchturmprojekt BürgerBus Ladelund  wurde von der Fahrdienstleiterin Christel Hintz  vorgestellt. Seit Juli 2014 fahren Bürger für Bürger in Ladelund und Umgebung den BürgerBus, um den  öffentlichen Personennahverkehr in 8 Gemeinden nahe der dänischen Grenze mit zwei  kleinen Niederflurbussen und einem Elektroauto zu ergänzen. Dadurch haben die Bürger und Bürgerinnen  9x am Tag die Möglichkeit in den 10km entfernten größeren Ort Leck zu kommen. Dort können sie auch in die Schnellbusse nach Niebüll und Flensburg umsteigen.

Die Bürgergenossenschaft Barkauer Land i.G. hat eine neue Form der Nahversorgung im ländlichen Raum geschaffen. Herr Frank Jedicke, Vorsitzender der Genossenschaft, konnte den Beiratsmitgliedern von dem neuen Gedanken des „Tante Emma Laden“ berichten. Der genossenschaftlich geführte Einzelhandelsladen wird durch eine Einkaufskette und mit Produkten aus örtlichen Hofläden bestückt. Dadurch konnte den Bewohnern von Kirchbarkau und Umgebung  die Grundversorgung vor Ort wieder gesichert werden.

 

 

Mit großem Interesse besichtigten die Teilnehmer den BürgerBus.

 

 

Anschließend  leitete Herr Ingwer Seelhoff von der ews group gmbh die Diskussionsrunde.

Johannsens Hofladen – unser neuer Werbepartner

Johannsens Hofladen – unser neuer Werbepartner!

Wir begrüßen ganz herzlich unseren neuen Werbepartner aus Sprakebüll und freuen uns sehr über die Unterstützung für unseren BürgerBus.
Ohne unsere Werbepartner wäre der BürgerBus nicht möglich!

Seit dem 12. Februar 2015 gibt es Johannsens Hofladen mitten in Sprakebüll in der Dorfstraße 3. Fleisch vom Angler Sattelschwein aus Außenhaltung und vom Shorthorn-Rind aus Mutterkuhhaltung wird in kleinen Portionen tiefgefroren angeboten.

Am Schlachttag bekommt man auf Bestellung auch Frischfleisch. Alle Produkte wie Gulasch, Bolognese oder Suppen werden selbst hergestellt und das ausschließlich mit dem Fleisch der eigenem Tiere und Zutaten aus unserer Region.

Mehr über weitere Produkte, Verpackungseinheiten und Service kann man unter www.johannsens-hofladen.de oder unter der Rufnummer 04662-8813861 erfahren.

Öffnungszeiten:

Donnerstag         9.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Freitag                  9.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Samstag               9.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Mobilität der Zukunft: Kreis fährt auf Rufbus ab

DSC_1369Doppelbus_klein

Am 15.11.2016 ist im Nordfriesland-Tageblatt zu lesen:

„Mobilität der Zukunft: Kreis fährt auf Rufbus ab.
Flächendeckendes System soll 2018 eingeführt werden“

Für unseren BürgerBus in Ladelund und den Nachbargemeinden ändert sich dadurch kaum etwas.

Im Gegenteil:
Das Mobilitätsangebot für unsere Gemeinden wird sich weiter verbessern. Ab dem 1. August 2018 sind täglich noch mehr Fahrten möglich – auch am Wochenende!

Wir halten Sie auf dem Laufenden!

30.000ster Fahrgast

Fahrgast 30.000Drei Tage nach unserem 2. Geburtstag war es soweit:

Am Ruhwinkel in Leck stieg um 17.21 Uhr von drei wartenden Fahrgästen zuerst Maria Diederichs ein.

Sie freute sich sehr, als ihr von Fahrer Albrecht Friedrichsen ein Blumenstrauß und eine Sparkarte für den BürgerBus überreicht wurde mit den Worten:

„Herzlichen Glückwunsch!
Sie sind unser 30.000ster Fahrgast!“

Frau Diederichs fährt jeden Tag vom ZOB in Leck mit dem BürgerBus zum Ruhwinkel und wieder zurück. Im Ruhwinkel besucht sie ihren Mann.

Wir feiern 2. Geburtstag – viele Gründe zur Freude!

Heute vor 2 Jahren startete das erste Mal ein BürgerBus von Ladelund über Achtrup nach Leck.

Hier ein Foto von der Einweihungsfeier am 5. Juli 2014

Bereits im ersten Jahr sind 11.727 Einwohner mitgefahren. Das waren viel mehr, als wir je zu hoffen gewagt hatten, und es werden sogar immer mehr! Im zweiten Jahr haben 18.077 Fahrgäste unsere BürgerBusse genutzt. Darüber freuen wir uns sehr! Unter „Fahrbetrieb – Statistik“ kann man die Entwicklung der Fahrgastzahlen verfolgen.

In den nächsten Tagen werden wir den 30.000 Fahrgast mit einem Präsent überraschen! (drei Tage später war es soweit -> hier ist der Bericht!)

Wir freuen uns auch sehr über unfallfreies Fahren in den zwei Jahren. Dafür und für den insgesamt großen ehrenamtlichen Einsatz danken wir unserem tollen Fahrerteam von ganzem Herzen. Wir freuen uns ebenfalls sehr darüber, dass Mitbürger bereit sind, sich hinter den Kulissen um die Wartung und Reinigung der Fahrzeuge zu kümmern. Mehr dazu demnächst an dieser Stelle aber hier schon einmal ein großes Dankeschön an das Wartungsteam!

Wir freuen uns natürlich auch darüber, dass unsere Gemeinde immer ein offenes Ohr für unsere Wünsche hat. So haben die Gemeindemitarbeiter Helmut Andresen und Heiko Laufer eine Bank für unsere Fahrgäste in den Wartebereich an der Feuerwehr gestellt und bauen momentan für diese Haltestelle ein Podest zum besseren Einsteigen mit einem Rollator oder Rollstuhl.

Das Podest bei der 1. Probe ist noch nicht hoch genug

Das Podest bei der 1. Probe ist noch nicht hoch genug

Gefreut haben wir uns über die Anfrage, ob auf dem „Trafohäuschen“  bei der Schlachterei Hansen ein Bild von unserem BürgerBus abgebildet werden dürfte.

Travohäuschen1

Wir empfinden es als große Anerkennung, dass wir neben unserem wunderschönen Naturbad ein Aushängeschild für Ladelund geworden sind.

Travohäuschen

Ein Grund zur Freude sind auf jeden Fall unsere vielen Werbepartner aus unserer Region, die uns von Anfang an unterstützt haben oder im Laufe der Zeit dazugekommen sind. Ohne sie wäre die jährliche Finanzierung nicht möglich. Wir möchten darum bitten, ihre Angebote zu beachten und sie so zu unterstützen. Unter „Werbepartner“ findet man ihre Logos.

In den beiden Jahren gab es noch viel mehr Gründe zur Freude, über die wir zum größten Teil bereits unter „Aktuelles“ berichte haben.

Zum Schluss ein riesengroßes Dankeschön an alle – egal in welcher Rolle – am BürgerBus Ladelund Beteiligten!!!

Politiker zu Gast

Am 21. April besuchten die CDU Politiker Johannes Callsen, Mdl und wirtschaftspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Astrid Damerow, Mdl und Kreisvorsitzende der CDU in Nordfriesland und Birte Matthiesen, Mitglied der CDU-Kreistagsfraktion, den BürgerBus Ladelund und ließen sich durch Vorstandsmitglieder ausführlich über das Mobilitätsprojekt informieren. Dazu gehörte auch die Besichtigung des BürgerBusses. Sie äußerten, dass Ihnen viele offene Fragen durch den Besuch beantwortet wurden und dass sie sich für die Belange des BürgerBusses Ladelund auf den verschiedenen politischen Ebenen einsetzten würden.

20160421_11475220160421_115132

 

 

 

Danke & Bitte

Seit Januar ist unser mit Strom angetriebener Mini-BürgerBus unterwegs! Wir haben ihn für drei Jahre geleast mit 272,80 € als Monatsrate.

Danke sagen wir den Gemeinden Achtrup, Leck, Sprakebüll und Westre für jeweils 2 Leasingraten.

Danke sagen wir Dr. Karen und Kai Wedekind (Braunschweig) und der SPD-Fraktion Ladelund für je eine Leasingrate.

Danke sagen wir der Gemeinde Bramstedtlund für 104,32 €, die nach einer Sammlung übergeben wurden.

Danke sagen wir den Sponsoren
Jan-Uwe und Hannelore Thoms (Ladelund) für 150 €,
einem Ehepaar aus Ladelund, das ungenannt bleiben möchte, für 150 €,
Anneliese Kurth (Achtrup) für 100 €,
Dres. Johannes und Ute Prechel (Achtrup) für 100 € und
Dres. Volkert und Ilse Kjer (Ladelund) für 40 €.

Danke sagen wir unserem Ladelunder Werbepartner Elektro Obernauer für die kostenlose Bereitstellung des Stroms.

Bitte helfen auch Sie uns bei der Finanzierung der Leasingraten!                                                         Falls Sie sich dafür entscheiden können, überweisen Sie

Bitte einen Betrag Ihrer Wahl für den

BürgerBus Ladelund e.V.
VR Bank Niebüll
IBAN:  DE66 2176 3542 0007

Alle Sponsoren geben wir auf unserer Homepage bekannt. Sponsoren, die einen ganzen Monat finanzieren, veröffentlichen wir zusätzlich namentlich auf dem Mini-BürgerBus.
Bitte informieren Sie uns, wenn Sie dies nicht möchten.

Danke sagen viele Fahrgäste, denen Sie durch Ihre Unterstützung eine große selbstbestimmte Mobilität ermöglichen.

Jahreshauptversammlung am 08.02.2016 im Kirchspielkrug

Alle Wahlen wurden einstimmig oder mit einer Enthaltung beschlossen.

Alle Wahlen wurden einstimmig oder mit einer Enthaltung beschlossen.

SONY DSC

Vereinsmitglieder

In ihrem Amt bestätigt wurden der Kassenführer Bernhard Walk (ganz links), die 1. Vorsitzende Heike Prechel (Mitte), der 3. Vorsitzende Jan Schröder (2.v. r.), und die Schriftführerin Sabine Köhler (ganz rechts). Neu in den Vorstand wurde als Beisitzer der Lecker Bürger Joachim Wiebecke gewählt. Er ist seit geraumer Zeit Fahrer im Verein.

In ihrem Amt bestätigt wurden der Kassenführer Bernhard Walk (ganz links), die 1. Vorsitzende Heike Prechel (Mitte), der 3. Vorsitzende Jan Schröder (2.v. r.), und die Schriftführerin Sabine Köhler (ganz rechts). Neu in den Vorstand wurde als Beisitzer der Lecker Bürger Joachim Wiebecke gewählt. Er ist seit geraumer Zeit Fahrer im Verein.

Heike Prechel dankt Jan-Uwe Thoms für seine großartige Unterstützung als 2. Vorsitzender bei der Initialisierung des Projektes BürgerBus Ladelund bis zu seinem Ausscheiden aus dem Vorstand

Heike Prechel dankt Jan-Uwe Thoms für seine großartige Unterstützung als 2. Vorsitzender bei der Initialisierung des Projektes BürgerBus Ladelund bis zu seinem Ausscheiden aus dem Vorstand